* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Fotos
     Nicki
     Niklas Kindergarten
     Niklas 2007
     Schulanfänger
     schöne Verse
     Sascha


Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen, anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Du bist einer davon.

Verf.unbek.





xxx
4.7.11 18:42


Werbung


Zur Erinnerung an Laura und ihren ebenfalls verstorbenen Mann Klaus





Nun ist es schon zwei Jahre her, dass Laura uns verlassen hat und nicht nur ich vermisse sie immer noch. Ich überlege seit einiger Zeit "soll Laura`s Homepage bestehen bleiben, oder soll ich sie löschen"? Da ich die Einzige bin, der Laura ihr Paßwort anvertraut hat, damit ich mich im Ernstfall bei all ihren Internetfreunden melden kann (und davon mußte ich dann ja auch Gebrauch machen), kann auch nur ich ihre Homepage abmelden. Da ich anhand des Zählers nachsehen kann, ob sich noch Besucher einloggen, werde ich mich je nach Ergebnis mit Lauras Kindern beraten, was wir machen sollten.

Schöne Grüße
RoteBarbara
(Lauras Kusine)
4.7.11 16:16


Gute Nacht



*









Niklas ist sieben Jahre alt
und hat mir folgendes von den Elfen erzählt:

Wir Menschen glauben
nicht an Geister, weil Geister
sich nicht wagen die Elfen zu sehen.
Die Geisterelfen aber
essen die Blüten der
lila Glockenblumen,
sie geben ihnen die Kraft
die Geister zu sehen
und zu verscheuchen!
Sie verscheuchen sie
mit ihren Zauberstrahlen
und die Geister
schweben davon!

Niklas am 24.08.07





Haus-Elfen

Die Hauselfen
huschen abends in unser Zimmer,
wenn wir einschlafen möchten,
küssen sie uns auf die Nasenspitze
und bewachen uns die ganze Nacht.

Niklas am 28.07.2007
30.1.08 11:28


Sind das jetzt wirklich die Geschenke vom Nikolaus



*




„Sind das jetzt wirklich die Geschenke vom Nikolaus?“

Mama antwortete:“ Möchtest Du die Wahrheit wissen oder möchtest Du Dir Deinen kindlichen Glauben noch etwas erhalten?“
Niklas überlegte und antwortete:
„Nein Mama, sag mir doch lieber die Wahrheit!"


* * *

Gestern sagte Niklas, er ist sieben Jahre alt
"Oma, ich darf nicht dran denken, dass ich einmal
erwachsen werde!" Ach, mein Kind, das kann doch
nicht sein; Warum denn?" fragte ich.
Er sagte: "Weil Du dann nicht mehr da bist!"
25.1.08 12:31


Niklas fünf Jahre alt



*




Niklas

las interessiert in der Zeitung,
er besah sich die Toilettenpapierwerbung,
in der ein schöner großer Teddybär
für einen schönen Po warb.
Er sagte: „Oma, hier steht Po!“
Ich sagte: „Du kannst doch gar nicht lesen,
du kommst doch erst nächstes Jahr in die
Schule.“
Jetzt kommt das Beste,
jetzt sagte er:
„Und wo steht hier

K A K E?“

Aber das letzte Wort buchstabierte er.
25.1.08 12:24


Flur renoviert



*



Niklas, 3 1/2 Jahre





Wir hatten bereits zwei Zimmer
mühsam renoviert
und nun war der Flur dran.
Da die beiden Zimmer sehr schön geworden sind,
sagte ja jeder voller Begeisterung: „Sehr schön!"
Nun kam Niklas wieder zu Besuch und
stellte sich in den Flur, wo die Tapeten
gerade abgerissen worden sind und
alles grausam aussah und sagte:
„Ist das aber schön hier, wunderschön"!
Ich sagte: „Was verstehst du denn davon,
du bist doch noch ein kleines Kind!
Prompt antwortete er:
„Ich bin ein erwachsenes Kind"!
20.4.07 14:40


Rechts und links



*



Niklas

musste nun endlich lernen wo rechts oder links ist.
Ich band ihm eine kleine Armbanduhr
an den linken Arm
und sagte:
„Merke dir, das ist links
und die andere Seite natürlich rechts.“
Er schaute mich an und kreuzte die Arme
über der Brust und fragte:

"Und jetzt?"

Da war meine Weisheit zu Ende.
13.5.05 11:49


Post



*



Niklas


(Mit Mama auf Mallorca)


(4 Jahre alt) rief:
„Oma du hast Post!“
„Lies bitte vor!“
sagte ich
Prompt las er:
„Hallo, viele Grüße Deine Blumen!“
20.4.07 18:26


Mäusespeck



*



Niklas




gerade vier Jahre geworden, hatte sich am Knie verletzt,
ach großes Geschrei! Da musste ich pusten!
Ich sang ihm ein kleines Trostlied:
„Heile, heile Gänschen, ist bald wieder gut.
Heile, heile Mausespeck in hundert Jahren
ist alles weg!"
Niklas fragte:
„Oma, wo sind wir in hundert Jahren?"
„Ach, Liebelein wenn ich das nur genau wüsste?" antwortete ich.
Aber er hatte einen Geistesblitz und sagte:
„Ich weiß es, Oma,
wir sind im Inneren der Erde!"
Ich sagte: „Ja das ist okay!"
Aber nun hatte Niklas doch Bedenken und sagte:
„Nur leider kann uns der Opa nicht finden,
er kann im Dunkeln nicht gucken!"
17.4.07 15:51


Schön



*



Niklas



begrüßte seine Mama,
die ihn nach der Arbeit abholte,
und völlig gestresst war.
„Mama, manchmal bist du wunderschön!“
Sie fragte sofort nach:
„Wie nur manchmal?“
„Ja, wenn du keinen Zopf trägst und die Lippen
so hellrot sind!“

(Niklas ist eben auch nur ein Mann, 03.01.05)
21.4.07 09:33


Augenlid



*






Niklas

erkundigte sich nach Namen
aller Körperteile
Als wir denn beim Augenlid ankamen,
fragte er:
„Wie geht das Lied?“
21.4.07 08:30


Fragen, Fragen



*



Niklas






(4 1/2Jahre) fragte:
„Oma, kennst du den Unterschied
zwischen Explosion und Komposition?
Und was ist naiv?
Ja, jetzt wird es kompliziert!
Er war mit den Erklärungen zufrieden.
Wer weiß was jetzt noch kommt?
21.4.07 09:12


Zeh



*



Niklas


fragte:
„Oma, wie heißt der Zeh
neben dem kleinen Zeh?“
Meine Antwort:
„Ja, ich habe keine Ahnung!“
Daraufhin sagte er:
„Es ist der Ringzeh!“
21.4.07 08:28


nicht schön



*



Niklas



sagte zu meiner Tochter:
„Mama, du bist mir nicht schön genug!“
Unsere ganze Familie saß am Tisch
und alle lachten.
Heute habe ich einmal still nachgefragt
und gesagt: „Schätzchen, wieso
ist deine Mama dir nicht schön genug?“
Niklas antwortete:
„Weil sie so eine traurige Farbe in den Haaren hat,
schwarz ist so eine traurige Farbe.“
Dabei hat Niklas eine sehr schöne Mutter.
21.4.07 09:22


Kopfüber i



*






Niklas

wurde im Juli 2005 fünf Jahre alt
und er beschäftigte sich mit Zahlen und Buchstaben.
Er sagte: „Ich übe heimlich lesen!"
Ich sagte: „Du musst mich immer fragen, wenn du
etwas nicht weißt!"
„Ja Oma, was ist ein ein Kopfüber i ?"
Das musste ich erst einmal aufschreiben!

Es ist natürlich ein Ausrufezeichen!
(Bei Wikipedia fand ich die Antwort:
Das Ausrufezeichen steht nach Ausrufewörtern:

* Au! Pst! Bäh! Pfui! Oh! Ah!..)


ein Kopfüber-i ?!

Das steht nicht bei Wikipedia!
20.4.07 15:37


Matroschkas



*






Niklas (fünf Jahre)

stellt uns sein liebstes Spielzeug vor:
22.4.07 08:59


Eleganz



*




Niklas

sah seine Mama im Jogginganzug und sagte:
"Du bist aber elegant!" Opa hörte es und
fragte: "Wieso ist deine Mama ein Elefant!"


Ja, der Opa braucht ein Hörgerät!
16.5.07 21:42


Wortfindung



*





Niklas

legte sich Glasfischchen nach Farben
auf den Tisch und sagte:

„Das ist eine Portage!"

Er erfindet oft neue Wörter
meistens vergesse ich sie,
ich muss sie sofort aufschreiben!
21.4.07 10:26


Weg zum Kindergarten



*



Niklas

kommt morgens auf dem
Weg zum Kindergarten
an einer schönen
Feuerdornhecke vorbei.
Ich sagte:
„Diese Beeren sind giftig,
die darf man nicht essen,
sonst muss man sterben!“
Am nächsten Tag sagte Niklas
zu meiner Tochter:
„Der Opa Theo hätte besser
keine Beeren gegessen!“
Meine Tochter fragte nach:
„Wie kommst du denn darauf?“
Niklas antwortete prompt:
„Ja, der Opa Theo ist doch tot!“
20.4.07 18:31


entspannen



*



Niklas




sagte zu mir:
„Oma, dein rechter Fuß
ist noch ganz jung!"
„Wie nur mein rechter Fuß?"
antwortete ich.
Dann meinte er:
„Ja, ich weiß, wie du wieder ganz jung wirst,
du musst dich nicht immer so aufregen
und etwas mehr entspannen,
dann wirst du wieder ganz jung!"
21.4.07 08:51


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung