* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Fotos
     Nicki
     Niklas Kindergarten
     Niklas 2007
     Schulanfänger
     schöne Verse
     Sascha


Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen, anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Du bist einer davon.

Verf.unbek.







*



Niklas



war gerade drei Jahre alt und wollte eigentlich für immer klein sein und ich fragte ihn:
"Wenn du einmal groß bist, gehst du dann mit mir tanzen?"

"Ja Oma, wenn du auch groß bist!" war seine lapidare Antwort!
(ich bin nur 1,52 m.)




Hier hat Niklas im Dez. 2007 Opa, Oma und sich gemalt! Ich war darüber erschrocken, dass er uns als Könige malt, aber er hat sich selber ja auch eine Krone aufgesetzt. Ein Psychologe könnte gewiss mehr aus der Zeichnung lesen.



~*~~*~~*~~*~~*~



Niklas, 3 1/2 Jahre

Wir hatten bereits zwei Zimmer
mühsam renoviert
und nun war der Flur dran.
Da die beiden Zimmer sehr schön geworden sind,
sagte ja jeder voller Begeisterung: „Sehr schön!"
Nun kam Niklas wieder zu Besuch und
stellte sich in den Flur, wo die Tapeten
gerade abgerissen worden sind und
alles grausam aussah und sagte:
„Ist das aber schön hier, wunderschön"!
Ich sagte: „Was verstehst du denn davon,
du bist doch noch ein kleines Kind!
Prompt antwortete er:
„Ich bin ein erwachsenes Kind"!


~*~~*~~*~~*~~*~



Das Foto von Minou darf hier nicht fehlen, denn Niklas liebt unseren kleinen Besuchshasen sehr!


Niklas

(4 Jahre alt) rief:
„Oma du hast Post!“
„Lies bitte vor!“
sagte ich
Prompt las er:
„Hallo, viele Grüße Deine Blumen!“


~*~~*~~*~~*~~*~

Niklas

erzählte am Morgen quietschvergnügt:
„Ich hatte einen Traum!“
„Was hast du geträumt?" fragte ich.
Niklas: „Ich habe geträumt,
ich hatte ein Geschäft!
Ein Flummi Geschäft und die schönsten Flummis
habe ich mir selbst genommen!“


Zur Aufklärung:
(Flummi,
tupfender kleiner Gummiball;
Kinderspielzeug, das gegen die Wand geworfen wird)


~*~~*~~*~~*~~*~



Niklas


gerade vier Jahre geworden, hatte sich am Knie verletzt,
ach großes Geschrei! Da musste ich pusten!
Ich sang ihm ein kleines Trostlied:
„Heile, heile Gänschen, ist bald wieder gut.
Heile, heile Mausespeck in hundert Jahren
ist alles weg!"
Niklas fragte:
„Oma, wo sind wir in hundert Jahren?"
„Ach, Liebelein wenn ich das nur genau wüsste?" antwortete ich.
Aber er hatte einen Geistesblitz und sagte:
„Ich weiß es, Oma,
wir sind im Inneren der Erde!"
Ich sagte: „Ja das ist okay!"
Aber nun hatte Niklas doch Bedenken und sagte:
„Nur leider kann uns der Opa nicht finden,
er kann im Dunkeln nicht gucken!"


~*~~*~~*~~*~~*~


Niklas

begrüßte seine Mama,
die ihn nach der Arbeit abholte,
und völlig gestresst war.
„Mama, manchmal bist du wunderschön!“
Sie fragte sofort nach:
„Wie nur manchmal?“
„Ja, wenn du keinen Zopf trägst und die Lippen
so hellrot sind!“

(Niklas ist eben auch nur ein Mann, 03.01.05)



~*~~*~~*~~*~~*~




Niklas

erkundigte sich nach Namen
aller Körperteile
Als wir denn beim Augenlid ankamen,
fragte er:
„Wie geht das Lied?“



Niklas
nannte diesen Frachtkran
„Der fliegende Bückling!“

Juli 2005



~*~~*~~*~~*~~*~


Niklas

(4 1/2Jahre) fragte:
„Oma, kennst du den Unterschied
zwischen Explosion und Komposition?
Und was ist naiv?
Ja, jetzt wird es kompliziert!
Er war mit den Erklärungen zufrieden.
Wer weiß was jetzt noch kommt?




Niklas

sing doch bitte noch einmal
Schni, Schna, Schnappi!"
„Nein, Oma! Das singe ich nur im Auto!"
Andere singen nur in der Badewanne!



~*~~*~~*~~*~~*~

Niklas
fragte:
„Oma, wie heißt der Zeh
neben dem kleinen Zeh?“
Meine Antwort:
„Ja, ich habe keine Ahnung!“
Daraufhin sagte er:
„Es ist der Ringzeh!“



~*~~*~~*~~*~~*~


Niklas

wurde im Juli 2005 fünf Jahre alt
und er beschäftigte sich mit Zahlen und Buchstaben.
Er sagte: „Ich übe heimlich lesen!"
Ich sagte: „Du musst mich immer fragen, wenn du
etwas nicht weißt!"
„Ja Oma, was ist ein ein Kopfüber i ?"
Das musste ich erst einmal aufschreiben!

Es ist natürlich ein Ausrufezeichen!
(Bei Wikipedia fand ich die Antwort:
Das Ausrufezeichen steht nach Ausrufewörtern:

* Au! Pst! Bäh! Pfui! Oh! Ah!..)


ein Kopfüber-i ?!





Matroschkas


Niklas (fünf Jahre)

stellt uns sein liebstes Spielzeug vor:


~*~~*~~*~~*~~*~

Niklas

sah seine Mama im Jogginganzug und sagte:
"Du bist aber elegant!" Opa hörte es und
fragte: "Wieso ist deine Mama ein Elefant!"


Ja, der Opa braucht ein Hörgerät!




Niklas liebt Halloween 2006


~*~~*~~*~~*~~*~

Niklas

legte sich Glasfischchen nach Farben
auf den Tisch und sagte:

„Das ist eine Portage!"

Er erfindet oft neue Wörter
meistens vergesse ich sie,
ich muss sie sofort aufschreiben!


~*~~*~~*~~*~~*~



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung